Heilpraktiker und Therapeuten Suche - theralupa.de

vergessen?
Close

Benutzername vergessen?

Kein Problem, wir senden ihren Benutzernamen an ihre Emailadresse.

zur Funktion
vergessen?
Close

Passwort vergessen?

Kein Problem, wir senden ihnen ein neues Passwort zu.

zur Funktion
Registrieren

CBD zur Regeneration

Sport ist Mord, der Satz fällt uns natürlich immer ein, wenn man sportliche Menschen sieht. Dabei ist genau das Gegenteil der Fall – es sei denn man übertreibt es. Es ist vollkommen gleich, welchen Sport man macht, Hauptsache Bewegung. Joggen in der Natur, Body Tone im Fitnessstudio oder Schwimmen – das alles hält uns fit, gesund und schützt uns auch vor Verletzungen. Doch gerade die Regeneration ist dabei besonders wichtig. Täglich Sport kann auch die Gesundheit schädigen, da der Körper sehr beansprucht wird. Ein bis zwei Tage Pause sollten dabei pro Woche eingelegt werden, um das Optimale für unseren Körper herauszuholen. Zur Regeneration kann beispielsweise auch CBD Öl helfen. Es unterstützt Muskeln und Körper in den Pausen und hilft dabei, dass sich die Muskeln wieder regenerieren können. 

Weshalb ist die Regeneration so wichtig?

Eine gute Balance zwischen Training und Ruhe ist wichtig, damit der Körper sich erholen kann. Wer täglich bis zum Umfallen trainiert, wird irgendwann mit einer Zwangspause rechnen müssen, da die Muskeln oder der Körper schlappmachen.

Während des Trainings wirken unterschiedliche Reize auf die Muskeln. Dies bedeutet, dass der Körper geschwächt wird und eine Ruhepause wichtig ist. Diese Ruhe dient dem Körper dazu, dass er sich erholen kann. Gleichzeitig lernt der Körper auch und passt sich der Belastung aus dem Training an. Doch gerade diese Phase ist besonders wichtig, damit sich die Muskeln und der Körper wieder dem Niveau vor dem Training anpassen können. Dies dauert in der Regel ein bis zwei Tage.

Aus diesem Grund ist das richtige Timing auch entscheidend für den Erfolg beim Training. Denn auch die Zeit dazwischen sollte nicht zu lange sein, damit der Körper seine Erinnerung abrufen kann. Die Regenerationszeit muss jedoch jeder für sich selbst herausfinden, da diese sehr individuell ist und vom Training abhängt. Nur wenn der Körper sich ausreichend erholt hat, ist er wieder leistungsfähig. Doch was hat CBD Öl mit der Regeneration zu tun?

CBD für die Regeneration der Muskeln

Vor allem Leistungssportler müssen besonders darauf achten, was sie zu sich nehmen. Denn nicht selten ist es schon vorgekommen, dass ein einfacher Hustensaft zu einem positiven Ergebnis beim Doping-Test führte. Des Weiteren ist es wichtig, dass sie das Training genau planen und ihre individuellen Ruhephasen so perfekt wie möglich einhalten.

Hier kann CBD Öl ein wichtiger Helfer sein. Denn zum einen hat die Welt-Anti-Doping-Agentur (WADA) Cannabidiol von der Liste der verbotenen Substanzen genommen, was heißt, dass Sportler es bedenkenlos vor, während und nach dem Training einnehmen dürfen. Dies gilt jedoch nur für CBD und nicht für die berauschende Substanz der Cannabispflanze THC. Gleichzeitig hat Cannabidiol den Ruf, entzündungshemmend zu wirken und auch die Schmerzen zu lindern. Und genau dies kann den Muskeln bei der Regeneration zugutekommen.

Laut Wissenschaftlern ist CBD auch immunstärkend, fördert die Schlafqualität, reduziert Stress und hilft bei der Regeneration. Dies alles sind Faktoren, die für Sportler besonders wichtig sind. In vielen Studien wurde dies bisher belegt und wird auch in vielen Erfahrungsberichten erwähnt.

CBD bei Entzündungen

Somit kann CBD bei verschiedenen Stellen ansetzen. Auch wenn das Training für Sportler als angenehm befunden wird, versetzt es den Körper in Stress. Dies heißt auch, dass das innere Gleichgewicht aus den Fugen geraten kann und der Körper somit anfälliger für Entzündungen ist. Um diesen entgegenzuwirken, kann CBD ein wichtiger Helfer sein.

CBD gegen Schmerzen

Nach dem Sport kommt es bei Leistungssportlern nicht selten zu Muskelproblemen und Schmerzen. Insbesondere Muskelkater kennen die Hobbysportler unter uns, auch Muskelkrämpfe treten häufig auf. CBD lindert nicht nur die Schmerzen, sondern wirkt auch Muskelkrämpfen entgehen, wie in dieser Studie zu lesen ist.

CBD für einen erholsamen Schlaf

Dass CBD bei Schlafstörungen hilft, ist ausreichend bekannt. Gerade vor Wettkämpfen oder besonderen Ereignissen ist der Sportler oft nervös und kann schlecht einschlafen, da die Gedanken kreisen. Hier kann CBD zu einem festen und erholsamen Schlaf beitragen. Denn vor allem ein schlechter Schlaf kann nicht nur die Leistungsfähigkeit verschlechtern, sondern auch das Risiko an Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. Aus diesem Grund ist ein erholsamer Schlaf immer wichtig. Denn dann ist der Körper für den Wettkampf oder das nächste Training bestens gerüstet und vorbereitet.

Fazit

Daher ist CBD für Sportler fast unumgänglich. Denn gerade in den ersten 24 Stunden nach dem Training ist der Körper besonders anfällig für Erkrankungen. Um dem entgegenzuwirken und den Körper bei der Regeneration zu unterstützen, kann Cannabidiol ein wichtiger Helfer fü

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen nutzerfreundlichen Service zu bieten sowie Nutzerverhalten in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, unsere Seite zu nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Analysemaßnahmen zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Impressum
OK