Heilpraktiker und Therapeuten Suche - theralupa.de

vergessen?
Close

Benutzername vergessen?

Kein Problem, wir senden ihren Benutzernamen an ihre Emailadresse.

zur Funktion
vergessen?
Close

Passwort vergessen?

Kein Problem, wir senden ihnen ein neues Passwort zu.

zur Funktion
Registrieren

Heilpraktikerin für Psychotherapie Lydia Reis Kirchseeon

Lydia Reis
Zum Ausblick 6c
DE-85614 Kirchseeon

Telefon: 0176-96605347
E-Mail: kontakt@2Reis.de
Web: www.2Reis.de

Psychokardiologie – Schnittstelle zwischen Herz und Psyche

Menschen, die von Herzerkrankungen betroffen oder davon bedroht sind, kommen oft an ihre Grenzen der körperlichen und seelischen Belastbarkeit. Heute gibt es zum Glück hocheffiziente und lebensrettende medizinische Maßnahmen.
Doch ist das Herz krank, dann leidet meist auch die Seele. Viele Menschen mit Herzerkrankungen benötigen gerade nach Beginn ihrer Krankheit psychotherapeutische Unterstützung bei der emotionalen Verarbeitung. Die seelische Verarbeitung des Erlebten dauert durchschnittlich 12-18 Monate. Bis zwischen Kopf und Herz wieder ein Vertrauensverhältnis hergestellt ist und das Erlebte wirklich integriert ist, dauert es viele, viele Monate; das ist völlig normal. Eine Unterstützung kann aus wenigen beratenden Gesprächen oder einer intensiven Psychotherapie unterschiedlicher Dauer bestehen.

Mir liegt am Herzen, wenn Sie das möchten

  • Ihnen zuzuhören und für alles was Ihnen auf dem Herzen liegt, einen Raum zu bieten
  • Sie dabei zu unterstützen Verständnis und Akzeptanz für Ihre Krankheit zu entwickeln und lernen mit vorhandenen Symptomen gut umzugehen
  • z. B. Ihre Ängste und depressive Verstimmungen ernst zu nehmen und mit Ihnen gemeinsam an der möglichen Besserung zu arbeiten
  • dass Sie wieder einen Ihnen möglichen Zugang zu Ihren Gefühlen finden
  • mit Ihnen Entspannungsverfahren einzuüben und Achtsamkeitsstrategien zu erarbeiten
  • Ihre Herzerkrankung in Ihre eigene Biografie gut einzubinden
  • Ihre eigenen Ressourcen zu stärken oder sogar Neue zu entdecken
  • und alles was Sie für sich brauchen – kein Anliegen ist zu klein

Gerne bin ich auch bereit, mit Ihrem Einverständnis, mich mit Ihrem Kardiologen oder anderen Ärzten auszutauschen.

Der Kummer, der nicht spricht, nagt am Herzen, bis es bricht.
(William Shakespeare)

Begleitung von Angehörigen mit chronischen Erkrankungen

Als Familie mit chronisch kranken oder behinderten Angehörigen müssen Sie große Belastungen bewältigen und auf viele Dinge verzichten, die für andere selbstverständlich sind. Wer für kranke Kinder, Partner oder Eltern da ist, mit ihnen den Alltag bewältigt, findet häufig keine Gelegenheit, eigene Bedürfnisse zu befriedigen, sich eine Auszeit zu gönnen, sei es für einen Kinobesuch, ein Treffen mit Freunden, ein gemütliches Abendessen zu zweit oder für eine unbeschwerte Urlaubsreise. Zu oft wird vergessen, dass Sie als Partner, Eltern, Kinder nicht einfach nur bedingungslos helfen können, sondern selbst Hilfe benötigen. Meistens zeigt sich der seelische Stress als erstes körperlich. Sie klagen zum Beispiel über Kopfschmerzen, Schlafstörungen und Magenbeschwerden. Zunächst steht natürlich für Sie die Verantwortung für den betroffenen Menschen im Vordergrund. Doch Sie als Angehöriger haben auch eine Verantwortung für sich selbst. Häufig sind es Scham, Angst, Schuldgefühle und das Gefühl des Versagens, warum viele Angehörige die Hürde, sich eigene Hilfe zu suchen, nicht überwinden können.

Auch als Angehörigen kann ich Sie z.B. bei folgenden Fragen unterstützen:

  • Wie gehe ich mit meiner eigenen Belastung um? „Darf“ ich mich überhaupt belastet fühlen?
  • Wie kann ich meine eigenen Grenzen wahren, um selbst stabil und gesund zu bleiben?
  • Wie gehe ich mit meinen Gefühlen wie zum Beispiel: Wut, Zorn, Ohnmacht, Trauer und Verzweiflung um?
  • Wie spreche ich meine Empfindungen aus und kann offen sprechen über das was mich bewegt?
  • Wie schaffe ich es regelmäßige Auszeiten zu nehmen – auch ohne Schuldgefühle?

Praxiszeiten:

Termine nach Vereinbarung. Abend- und Wochenendtermine sind möglich. 

Bei Bedarf komme ich auch zu Ihnen nach Hause. Hier möchte ich besonders Menschen ansprechen, denen es auf Grund einer Behinderung oder Krankheit nicht möglich ist, unsere Praxis aufzusuchen. Aber es kann auch andere Gründe geben, die für einen Hausbesuch sprechen. Scheuen Sie sich nicht, mich anzusprechen.

Praxisprofil / Arbeitsschwerpunkte:

Psychologische Beratung
  • Mobbing-Beratung
  • Progressive Muskelentspannung
  • Psychosoziale Krisenintervention
  • Selbstbewusstseinstraining
  • Selbstorganisation
  • Stressbewältigung
  • Transaktionanalyse
  • Psychotherapie
  • Kurzzeittherapie
  • Lösungsorientierte Therapie
  • Psychosomatik
  • Systemische Familientherapie
  • Systemische Therapie
  • Coaching
  • Motivationstraining
  • Resilienz
  • Sonstige, ergänzenden Methoden:

    Spezialisierung in Psychokardiologie und Existenzieller Psychotherapie

    Indikationsschwerpunkte:

    Meine Beratungsschwerpunkte sind: 

    • Berufliche Neuorientierung und der Wunsch nach persönlicher Weiterentwicklung
    • Eigene Erkrankungen, des Lebenspartners oder eines Angehörigen
    • Belastungen und Konflikte am Arbeitsplatz – Überforderung oder Unterforderung
    • Konflikte und Veränderungen in der Partnerschaft, Trennung, Scheidung
    • Stärkung des Selbstvertrauens und der Selbstsicherheit
    • Verbesserung Ihres Kommunikationsverhaltens
    • Sinnfragen (Lebenssinn, Lebensziele, Lebensbestimmung)
    • und alle Ihre konkreten persönlichen oder beruflichen Fragestellungen

    Meine Therapieschwerpunkte sind:

    • Begleitung von Menschen mit Herzerkrankungen
    • Begleitung von Menschen mit chronisch kranken Angehörigen
    • Anpassungsschwierigkeiten, Belastungsstörungen, Lebenskrisen
    • Depressive Verstimmungen, Niedergeschlagenheit
    • Stress, Erschöpfungszustände, Überforderung, Unterforderung
    • Ängste, soziale Unsicherheiten, Panikattacken
    • Körperliche Beschwerden ohne hinreichende medizinische Befunde

    Meine therapeutische Ausbildung:

    Systemisch integrative Psychotherapie

    Ich arbeite nach dem systemisch-integrativen Ansatz. Hier liegt auch mein Ausbildungsschwerpunkt. Die Systemische Therapie ist eine seit 2008 anerkannte, wissenschaftlich fundierte Therapiemethode. Das ist mir wichtig, da meine Klienten keine Versuchskaninchen sind.

    Der systemische Ansatz schaut nicht nur auf das, was in einem Menschen vorgeht, sondern vor allem darauf, was zwischen den Menschen geschieht, wie sie miteinander umgehen, wer wann auf wen reagiert , wie sie sich aufeinander beziehen und ihre Beziehung zueinander gestalten. Ich arbeite ressourcenorientiert, d. h. ich richte mein Augenmerk auf die Stärken und Fähigkeiten, die ein Mensch besitzt, weniger auf seine Defizite oder Schwächen. Veränderungen sind eher möglich, wenn die Loyalität zu den erlernten Mustern, erlebten Situationen oder eigenen Gedanken und Gefühlen in Frage gestellt werden dürfen. Gemeinsam mit Ihnen legen wir Ihr Ziel fest und ich werde Sie mehr durch Fragen als durch fertige Antworten darin unterstützen, Ihr Ziel und eine für Sie mögliche Lösung zu erreichen.

    Integrativ bedeutet, dass ich neben den ressourcen- und lösungsorientierten Methoden, die der systemische Ansatz benutzt, spontan und kreativ andere Methoden einbeziehe, die Sie im Therapieprozess voranbringen.
    Jeder Mensch ist einzigartig und Ihre Bedürfnisse ganz individuell – daher gibt es bei mir auch keine Therapie nach Schema F.

    Ich arbeite u.a. mit folgenden Methoden:

    • Gestalttherapie
    • Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie
    • Transaktionsanalyse
    • Existenzielle Psychotherapie
    • Katathym Imaginative Psychotherapie

    Regelmäßige Weiterbildung und Supervision sichern die Qualität meiner Arbeit.

    Qualifikationen und Zertifikate:

    Ausbildung zur geprüften psychologischen Beraterin

    Ausbildung in systemisch-integrativer Therapie

    Diverse Weiterbildungen fortlaufend: Existenzieller Psychotherapie, Katathymes Bilderleben, Krisenintervention, Klientenzentrierte Gesprächspsychotherapie

    offizielle Heilerlaubnis als Heilpraktikerin für Psychotherapie durch das Gesundheitsamt Ebersberg

    zertifiziert im Verband Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologische Berater e.V.




    Verantwortlich für den Inhalt des Eintrages ist: Lydia Reis