Heilpraktiker und Therapeuten Suche - theralupa.de

vergessen?
Close

Benutzername vergessen?

Kein Problem, wir senden ihren Benutzernamen an ihre Emailadresse.

zur Funktion
vergessen?
Close

Passwort vergessen?

Kein Problem, wir senden ihnen ein neues Passwort zu.

zur Funktion
Registrieren

Klangtherapie Dietrich Lahr - dbyangs[:yang], Darmstadt

Klangtherapeut Dietrich Lahr
Hoffmannstr. 51
DE-64285 Darmstadt

Telefon: +49 6151 15 98 270
E-Mail: lahr@dbyangs.de
Web: http://www.dbyangs.de

Die Klangtherapie umfasst Entspannungsbehandlungen in den verschiedensten Formen, bei denen Klanginstrumente angeklungen werden und auf oder an dem Körper angestellt werden. Ich biete Behandlungen für Einzelpersonen, für Paare und Familien an. Außerdem biete ich spezielle Playshops für Kinder an, bei denen diese die Möglichkeit haben, alle vorhandene Instrumente selbst auszuprobieren, um ihren persönlichen Lieblingsklang zu finden und somit z. B Hyperaktivtät abbauen zu können und im Spiel mit den Instrumenten ihre Konzentrationsfähigkeit steigern zu können. Die Behandlungen werden entweder in meinem Klangraum in Groß-Gerau, den verfügbaren Behandlungsräumen in Darmstadt und Heppenheim, bei Ihnen zu Hause oder in klinischen Einrichtungen durchgeführt. Die Behandlung von Tieren (z. B. Pferde)findet in ihrer gewohnten Umgebung im Stall oder auf der Koppel statt. Eine klassische und weit bekannte Form der Klangtherapie, ist die Behandlung mit Klangschalen, bei dem metallene Klangschalen auf den Körper gestellt und in Schwingungen versetzt werden. Zusätzlich werden bei der Klangschalenbehandlung auch weitere Instrumente wie zum Beispiel Zimbeln, Glocken und die Sansula - die sogenannte "Engelsharfe" - eingesetzt. Nicht nur Menschen, sondern auch auch Tiere (z. B. Pferde) genießen die Behandlung mit den Klangschalen sehr Bei der Phonophorese oder Tonpunktur werden sogenannte Planetenton-Stimmgabeln verwendet. Die Stimmgabeln werden angeklungen und in den Handinnenflächen oder auf bestimmte Punkte des Körpers (Z. B. den Energiezentren, den Chakren) aufgesetzt, solange, bis die Gabeln nicht mehr Schwingen. Begleitet werden Phonophoresebehandlungen teilweise auch mit synthetischen Klängen, den sog. Planeten- oder Chakrenklängen, die dem Ohr eine der Stimmgabel angepasste Musik bieten. Eine wunderbare Form der Klang-Entspannung ist die Behandlung mit einem Monochord. Das Monochord ist ein Harfenähnliches Instrument auf dem 23 oder mehr Saiten gespannt sind, die alle auf den selben Ton gestimmt sind. Durch das gleichzeitige Anspielen mehrerer Saiten des gleichen Tons entstehen hörbare Obertöne, die an Engelsgesang erinnern. Die angenehemen Schwingungen und Vibrationen werden durch direktes Auflegen auf den Körper, als angenehme "Stericheleinheiten" wahrgenommen. Die Behandlung mit dem Gong dient in erster Linie der "Erdung" und dem Stressabbau. Der Gong wird angespielt und um den Körper herum oder über den Körper weg geführt, so daß die kraftvolle, aber sanfte Schwingung auf den Menschen wirken kann.

Praxiszeiten:

Nach Vereinbarung

Praxisprofil / Arbeitsschwerpunkte:

Naturheilkunde
  • Reiki
  • Psychologische Beratung
  • Klangmassage zur Entspannung
  • Meditation
  • Stressbewältigung
  • Psychotherapie
  • Pendel und Rute
  • Phantasiereisen
  • Schamanismus
  • Spirituelle Heilung
  • Therapeutisches Trommeln
  • Tierheilkunde
  • Tierkommunikation
  • Wellness

    Sonstige, ergänzenden Methoden:

    Schwingungstherapie nach ELYAH, Drumcircles, Workshops, Seminare, Ausbildung zum Klangtherapeuten

    Indikationsschwerpunkte:

    Einsatzmöglichkeiten der Klangtherapie finden sich - immer in Absprache mit dem behandelden Arzt oder Therapeuten - unter Anderem als Ergänzung oder begleitende Maßnahme in der Entspannungstherapie, der Psychotherapie, der Physiotherpie und der Ergotherapie. Sowie zur Unterstützung zur Behandlung von (Ein-)Schlafstörungen, Burnout (hier auch als Präventionsmaßnahme), bei Tinnitus, Hyperaktivität (ADS, ADHS), in der Geriatrie, bei Demenzleiden, Koma-Patienten und in der Hospizarbeit.

    Meine therapeutische Ausbildung:

    Meine Einweihung in Rei-Ki (Usuhi-System) I. und II. Grad erhielt ich 1996 beim Institut für Harmonie und Energie Edith und Horst H. Günther in Friedrichsdorf. Eine Heilpraktikerausbldung machte ich von 1997 - 2000 an der Medizinisches Lehr- und Fortbildungsinstitut der Union Deutscher Heilpraktiker (UDH) in Schöneck. Leider habe ich keine Gesundheitsamtliche Prüfung abgelegt, so daß ich den Titel "Heilpraktiker" nicht offiziell tragen darf. Im Oktober 2010 habe ich die Ausbildung zum Drumcircle Facilitator bei Arthur Hull gemacht. Die Ausbildung zum Klangtherapeuten habe ich bei Roland Hutner (Narada Nada) , im Zentrum für Klangtherapie im schönen Schwangau gemacht.

    Qualifikationen und Zertifikate:

    Klangtherapeut nach Roland Hutner, Drumcircle Facilitator (Arthur Hull), Rei-Ki 1. und 2. Grad im Usui System




    Verantwortlich für den Inhalt des Eintrages ist: Klangtherapeut Dietrich Lahr