Heilpraktiker und Therapeuten Suche - theralupa.de

vergessen?
Close

Benutzername vergessen?

Kein Problem, wir senden ihren Benutzernamen an ihre Emailadresse.

zur Funktion
vergessen?
Close

Passwort vergessen?

Kein Problem, wir senden ihnen ein neues Passwort zu.

zur Funktion
Registrieren

Monika Sauer - Begabung Entspannt Leben, Großostheim

Monika Sauer
Ringheimer Weg 1
DE-63762 Großostheim

Telefon: 06026 7090640
Web: www.monika-sauer.de

Der Focus meiner Arbeit liegt auf ADHS-Elterntraining und Entspannungskursen für Kinder und Jugendliche. Ebenfalls biete ich ein individuelles Coaching an.

 

Ich möchte mit meiner Arbeit dazu beitragen Menschen mit AD(H)S aus einer anderen Blickrichtung zu betrachten und AD(H)S nicht als “Störung“ zu sehen.
Menschen mit AD(H)S haben eine andere Konstitution und benötigen deshalb andere Lösungen und Strategien. Sie benötigen Geduld, Kraft, liebevolle Konsequenz, Verständnis und vor allem Unterstützung.

 

Weiterhin ist es mir ein Anliegen unsere Kinder schon frühzeitig zu sensibilisieren wie sie Stress und Anspannung bei sich erkennen und wie sie die Anspannung wieder abbauen können. Nicht nur viele Erwachsene leiden unter permanenter Anspannung ohne wirklich zu wissen wie sich Anspannung anfühlt oder wie sie die Anspannung lösen können. Deshalb möchte ich unseren Kindern schon frühzeitig ein Werkzeug – die Progressive Muskelrelaxation nach Edmond Jacobsen - mit auf den Weg geben um ihnen einen Rückzug aus dem Alltag zu ermöglichen, damit sie Entspannung, Ruhe, Kraft und Energie für den herausfordernden Alltag unserer heutigen Zeit schöpfen können.

Praxiszeiten:

Nach Vereinbarung

Praxisprofil / Arbeitsschwerpunkte:

Psychologische Beratung
  • Progressive Muskelentspannung
  • Psychotherapie
  • Klientenzentrierte Psychotherapie
  • Kognitive Verhaltenstherapie
  • Lösungsorientierte Therapie
  • Sonstige, ergänzenden Methoden:

    ADHS - Elterntraining

    Progressive Muskelentspannung für Kinder und Jugendliche

    Indikationsschwerpunkte:

    AD(H)S -Elterntraining

    Oft ist die Beziehung zwischen Eltern und Kindern mit AD(H)S Diagnostik gestört. Diskussionen, Streit, Anspannung, Erschöpfung sind Alltagsbegleiter. Ich helfe Ihnen gerne diese scheinbar ausweglosen Situationen zu betrachten und Lösungen zu finden damit Ruhe und Struktur ihren Familienalltag unterstützt, damit Diskussion vermieden werden, damit der Umgangston freundlicher wird, damit die Beziehung zum Kind/ zu den Kindern entspannter und schöner wird und wie sie selbst für sich sorgen um Kraft zu tanken.

    Denn:

    Menschen mit AD(H)S haben eine andere Konstitution und benötigen deshalb andere Lösungen und Strategien. Sie benötigen Geduld, Kraft, liebevolle Konsequenz, Verständnis und vor allem Unterstützung.

     

    Sie lassen sich leicht ablenken, haben kurze, aber intensive Aufmerksamkeitsspannen, sind unorganisiert und treffen impulsive Entscheidungen, ihr Zeitgefühl ist verzerrt, haben Schwierigkeiten, Anweisungen zu befolgen, nehmen gerne Gefahren auf sich, sind schnell enttäuscht und ungeduldig und gelegentlich zeigen sie Symptome von Depressionen.

    Langjährige persönliche Erfahrung mit AD(H)S Menschen (Kinder und Erwachsene) und intensive Beschäftigung mit der Thematik lassen mich AD(H)S nicht mehr als Krankheit sehen.

    A nders bedeutet nicht falsch

       D u bist gut so wie du bist

          H ilf mir in meinem Alltag

             S ehe meine Stärken und Begabungen

    Ich weiß wie wichtig es ist das Verhalten dieser Kinder besser zu verstehen und stelle Ihnen Spezielle Werkzeuge vor, die Sie für den Alltag benötigen.

    In meinem Elterntraining lernen Sie z.B.

    • Ruhe und Struktur in den Familienalltag zu bringen
    • wieder freundlicher miteinander zu reden und weniger zu streiten
    • Diskussionen zu vermeiden
    • die Beziehung zu Ihrem/n Kind/ern entspannter und schöner zu erleben
    • für sich selbst zu sorgen und Kraft zu tanken

    Das Elterntraining ist auf 12 Themenabende aufgeteilt. Die Themenabende enthalten aktive Übungen, Besprechung der Übungen für zuhause und verschiedene Themen wie z. B. Informationen über AD(H)S, Erziehung, Kommunikation, Werkzeug-Warenkorb, Umgang mit Konflikten.

    Ziele des Elterntrainings:

    • Einschätzung der Eltern verbessern was sie von ihrem Kind erwarten können und was das Kind (noch) nicht kann.
    • Emotionale Entlastung und Unterstützung in einer Gruppe Gleichgesinnter.
    • Inspiration wie andere Eltern typische Erziehungsprobleme lösen.
    • Aufbau einer positiven Eltern-Kind Kommunikation.
    • Mehr Sicherheit und Souveränität im Umgang mit belastenden Situationen.
    • Durch liebevoll-konsequente Erziehung regelmäßig und verlässlich auf aggressives Verhalten reagieren
    • Stärken des Kindes wiederentdecken und mehr Gelassenheit entwickeln.
    • Lob vor Strafe.

    Gibt es in Ihrer Familie Bedarf an wirkungsvollen Ratschlägen die nicht im Rahmen des AD(H)S Elterntrainings abgedeckt werden können, dann sprechen Sie mich auf einen Hausbesuch an.

     

    Entspannungstraining für Kinder und Jugendliche

    Erleben Sie ihr Kind traurig, müde, ängstlich, gereizt, unkonzentriert oder vergesslich?

    Zieht sich ihr Kind zurück, verarbeitet es viele Ereignisse im Traum, hat es Magenprobleme, Appetitlosigkeit oder ist es anfällig für Krankheiten?

     

    Dann reagiert ihr Kind vielleicht mit Stress aus dem Alltag unserer schnelllebigen Zeit. Sowohl für uns Erwachsene als auch für unsere Kinder stellt manches Ereignis, wie z. B. Hohe Leistungserwartungen im schulischen Bereich, soziale Konflikte im Umfeld, Entwicklungsbedingte Änderungen oder Lebenskrisen Stress dar.

     

    Auch viele Erwachsene leiden unter permanent verspannten Muskeln. Würde ich Sie jetzt auffordern, ihre Verspannungen einfach zu lösen, wären sie dazu gar nicht in der Lage, weil Sie nicht wissen wie sich ein entspannter Muskel anfühlt. Die Muskeln sind so verhärtet, dass sie nur noch durch ein kontinuierliches Muskelentspannungstraining weicher und beweglicher werden.

    Fehlen erwachsene Vorbilder welche die Kinder in die Welt von Entspannung, Ruhe oder Träumen führen können bleibt Kindern dieses wunderbare Erlebnis vorenthalten.

    Ein gutes Werkzeug dafür ist die Progressive Muskelrelaxation. Es ist ein anerkanntes Entspannungsverfahren welches die Kinder gezielt an die An- und Entspannung bestimmter Muskelpartien heranführt. Die Methode ist einfach zu erlernen und gut in den Alltag zu integrieren. Schon nach kurzer Zeit stellt sich ein Entspannungsempfinden ein.
    Die Progressive Muskelrelaxation wurde von Edmond Jacobsen, einem Arzt für innere Medizin, Psychologie und Physiologie entwickelt. In seiner langjährigen Forschung zeigte er Zusammenhänge zwischen Anspannung und Angst auf. Er stellt fest, dass Angst abgebaut werden kann, wenn die Anspannung beseitigt wird. Die Progressive Muskelrelaxation wird auch in der Angsttherapie zur systematischen Desensibilisierung eingesetzt.

    Die Progressive Muskelentspannung eignet sich bei:

    • Angst (Prüfungsangst, Lampenfieber, Blackout)
    • Lern- und Konzentrationsproblemen
    • Innerer Unruhe, Nervosität
    • Stressbedingten Kopfschmerzen
    • Nervösen Magenprobleme
    • Ein- und Durchschlafstörungen
    • Unsicherheit, mangelndes Selbstbewusstsein

     

    Die Kinder sind bei dieser Technik aktiv, indem sie ihre Muskeln kräftig anspannen, bewusst die Anspannung aushalten und annehmen und anschließend bewusst die Anspannung zu lösen. Anschließend spüren sie dem angenehmen Gefühl der Entspannung nach. Die Übungen sind einfach und führen schnell zum Erfolg. Deshalb ist diese Methode sehr gut für Kinder geeignet.
    Im Laufe der Zeit lernen die Kinder diese Fähigkeit mit in den Alltag zu übernehmen und schaffen es so, mit den Anforderungen und Belastungen besser umgehen zu können.

    Weiterhin sind Achtsamkeitsübungen in den Kurs integriert.
    Achtsamkeit, eine bestimmte Form der Aufmerksamkeit hat ihrem Ursprung im Buddhismus. Die Aufmerksamkeit wird voller Absicht auf etwas gerichtet. Sie bezieht sich auf den gegenwärtigen Moment. Das Gefühl wird nur wahrgenommen, nicht gewertet.

    Kinder mögen Rituale, deshalb startet und endet jede Stunde mit einem Ritual. Fantasiereisen, Bewegungs- und Entspannungsspiele, Achtsamkeits- und Stilleübungen, sowie kreatives Verarbeiten der Eindrücke ergänzen die Übungen der Progressiven Muskelrelaxation.

    Wichtig: Dieser Kurs ist für Kinder ohne AD(H)S Diagnostik gedacht.
    Bitte kontaktieren Sie mich für Entspannungskurse für Kinder mit AD(H)S Diagnostik.

    Meine therapeutische Ausbildung:

    Heilpraktikerin für Psychotherapie

    Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e. V. (VfP)

    Qualifikationen und Zertifikate:

    Entspannungstherapeutin für Kinder und Jugendliche

    ADHS Elterntrainerin

    Gesprächstherapie nach Rogers

    Angebotene Fremdsprachen:

    Englisch


    Verantwortlich für den Inhalt des Eintrages ist: Monika Sauer