Heilpraktiker und Therapeuten Suche - theralupa.de

vergessen?
Close

Benutzername vergessen?

Kein Problem, wir senden ihren Benutzernamen an ihre Emailadresse.

zur Funktion
vergessen?
Close

Passwort vergessen?

Kein Problem, wir senden ihnen ein neues Passwort zu.

zur Funktion
Registrieren

Naturheilpraxis Stibane

Barbara Stibane
Vlijmener Straße 20
DE-65510 Idstein


Es bereitet mir viel Freude Menschen auf ihrem einzigartigen Weg im Leben zu begleiten und zu unterstützen. Auch wenn man immer wieder schlechte Zeiten hat, so lässt einem die Entscheidung für mehr Achtsamkeit und der Willen Hindernisse anzugehen ein glückliches und authentisches Leben leben.

Einleitung

Der Schwerpunkt der TCM lag schon zu Kaiserzeiten in der Stärkung der Gesundheit durch eine ausgeglichene Lebensweise.

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist ungefähr 5000 Jahre alt. Sie basiert auf einem langen, fundierten Erfahrungsschatz und kann nachweislich viele Erfolge vorweisen. Der Mensch wird als ein ganzheitliches Wesen betrachtet, das in die Natur und das ganze Universum eingebunden ist.  

Qi ist die Grundlage alles Lebendigen und bildet die Lebensenergie aller Lebewesen. Körper, Geist und Seele werden vom Qi gleichmäßig durchflossen, so wie Flüsse und Seen eine Landschaft durchströmen. Kommt es dabei zu Stauungen, Mangel oder Überfülle des Qi oder kommt ein weiterer Faktor von außen (Kälte, Hitze, Wind, unpassende Ernährung o.a.) oder innen (übermäßige Emotionen, konstitutionelle Schwächen u.a.) störend hinzu, gerät der Fluß aus dem Gleichgewicht. Kann diese Dysbalance nicht vom Menschen selbst korrigiert werden, reagiert er mit ganz eigenen Beschwerden oder den bekannten Krankheiten. 

Mit den Möglichkeiten der Traditionellen Chinesischen Medizin kann die Balance im Menschen wieder hergestellt werden. Im Vordergrund steht dabei die Regulierung mit Hilfe von Akupunktur. Eine Beratung zur Ernährung und Lebensweise isthäufig von grundlegender Bedeutung für die Erhaltung der Balance und damit der Gesundheit.

Behandlungsmethoden

Diagnostik in der TCM 

Die TCM kann eine Krankheit feststellen, bevor sie körperlich fixiert ist. Vom Therapeut für TCM verlangt das die Fähigkeit, Anzeichen dafür zu erkennen, noch bevor der Patient einen Schaden erlitten hat. Die verschiedenen Diagnoseverfahren sind u.a. Befragung, Betrachtung (Zungendiagnose, Antlitzdiagnose) und Betastung (Pulsdiagnose). 

Akupunktur

Die hierzulande bekannteste Methode der TCM ist die Akupunktur. Feine Nadeln, in der Haut an besondere Punkte eingebracht, aktivieren die körpereigenen Heilungskräfte. Unsere Lebensenergie Qi befindet sich nicht nur im Körperinneren, sondern fließt auch an der Körperoberfläche in Energiebahnen, den sogenannten Meridianen. Auf diesen gibt es Sammelstellen von Qi an bestimmten Punkten, ähnlich wie bei Seen oder Meeren des Wassers. Durch das Stimulieren dieser Punkte nimmt man gezielt Einfluss auf die Meridiane, das Qi, die Organe und äußere oder innere Faktoren. Somit kann man durch Behandlung bestimmter Punkte auf der Oberfläche eine tiefgreifende Wirkung erzielen. 

Moxibustion

Das sanfte Erwärmen von Akupunkturpunkten mit glühendem Beifußkraut regt den Energiefluss des Qi an. Dies kann sehr hilfreich sein bei schwachen Patienten im Zusammenhang mit Empfindlichkeit gegenüber Kälte und Feuchtigkeit. In den meisten Fällen dient dies der Kräftigung des Qi bzw. der Zuführung von Wärme in die Energiebahnen und ins „Innere“ des Menschen.

Qi Gong 

Durch meditative Bewegungen wird die Lebenskraft Qi in unserem Körper reguliert und wieder in den Fluss gebracht. Die Übungen werden achtsam und mit innerer Sammlung praktiziert. Die Praxis des Qi Gong soll die Lebensenergie stärken, um zu einer ausgeglichenen körperlichen und geistigen Verfassung zu gelangen und somit die Gesundheit aufrecht zu erhalten.

Ba Guan - Schröpftherapie

Kleine Schröpfgläser auf der Haut können mittels Unterdruck Verspannungen lösen und Schmerzen lindern.  Über äußere Hautareale, meist auf dem Rücken, reguliert man innere Systeme (Nerven-, Immunsystem) oder bestimmte Organe. Örtlich der Schröpfgläser werden Blockaden gelöst, die Durchblutung verbessert und Schlacken aus dem Gewebe abtransportiert.

Chinesische Diätetik

Die Ernährung hat auch in der Traditionellen Chinesischen Medizin eine große Bedeutung. Je nach individuellem Bedarf kann man über die Ernährung bestimmte Bereiche im Körper stärken und Energien ergänzen oder aber die „Fütterung“ krankhafter Prozesse vermeiden. Der Mensch kann somit bewußt mit gezielter Ernährung selbst seine Gesundheit positiv beeinflussen.

Praxiszeiten:

Montag, 07:30 bis 13:00 Uhr
Montag, 14:00 bis 19:00 Uhr
Dienstag, 07:30 bis 13:00 Uhr
Dienstag, 14:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch, 07:30 bis 13:00 Uhr
Mittwoch, 14:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 14:00 bis 19:00 Uhr
Freitag, 07:30 bis 13:00 Uhr

Praxisprofil / Arbeitsschwerpunkte:

Naturheilkunde
  • Ernährungsberatung
  • Moxibustion
  • Qi Gong
  • Schröpfen
  • Traditionelle Chinesische Medizin
  • Psychologische Beratung
  • Natur- und Erlebnispädagogik
  • Indikationsschwerpunkte:

    • Schmerzen
    • Allergien
    • Probleme im Stütz- und Bewegungsapparat
    • Frauenheilkunde
    • Erkrankungen der Atemwege
    • Störungen im Magen- und Darmsystem
    • Probleme im Bereich Hals-Nasen-Ohren
    • Hautkrankheiten
    • Psychosomatische Erkrankungen
    • Urologie
    • Störungen im Herz- und Kreislaufsystem
    • Nervenheilkunde
    • Kinderheilkunde
    • Weitere Möglichkeiten: Raucherentwöhnung, Gewichtsreduktion, Alterserscheinungen wie Inkontinenz und Schlafstörungen, Autoimmunerkrankungen, Begleitung bei Krebserkrankungen u.v.m. 

    Meine therapeutische Ausbildung:

    3-jährige Ausbildung in der Traditionellen Chinesischen Medizin
    340 Theoriestunden
    140 Praxisstunden
    Institut für Traditionelle Chinesische Medizin und Tanztherapie in Höchst/Frankfurt am Main (Luis Rojas-Arteaga)

    Angebotene Fremdsprachen:

    Englisch


    Verantwortlich für den Inhalt des Eintrages ist: Barbara Stibane
    Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen nutzerfreundlichen Service zu bieten sowie Nutzerverhalten in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, unsere Seite zu nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Analysemaßnahmen zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Impressum
    OK