Heilpraktiker und Therapeuten Suche - theralupa.de

vergessen?
Close

Benutzername vergessen?

Kein Problem, wir senden ihren Benutzernamen an ihre Emailadresse.

zur Funktion
vergessen?
Close

Passwort vergessen?

Kein Problem, wir senden ihnen ein neues Passwort zu.

zur Funktion
Registrieren

Heilpraktikerin Christina Jamel Weimar

Dipl.-Trophologin Christina Jamel
Großmutterleite 9
DE-99425 Weimar

Telefon: 03643 4899289
Handy: 0162 7745268
Fax: 03643 4899288
E-Mail: christina.jamel@web.de

Naturheilpraxis: Klassische Homöopathie, Suchtberatung und alternative Heilmethoden

"Similia similibus curentur"- Ähnliches möge mit Ähnlichem behandelt werden! Samuel Hahnemann

Wenn Sie sich wegen einer chronischen Erkrankheit behandeln lassen wollen, müssen sie mit einer längeren Behandlungsdauer rechnen. In gewissen Abständen berichten Sie, was sich über den Zeitraum verändert hat. Die Dauer einer Behandlung ist individuell unterschiedlich. Eine Rolle spielen kann, ob die Erkrankung ererbt oder erworben wurde, ob unterdrückende Vorbehandlungen stattgefunden haben. Nicht zuletzt erschweren belastende Lebensumstände den Heilprozess.

Eine Erstanamnese im chronischen Krankheitsfall kann 2 bis 2,5 h dauern. Die anschließende Fallanalysearbeit nach Patientenkontakt benötigt ca. 30 bis 90 min, so dass erst, evtl. nach Abklärung von anstehenden Fragen, innerhalb einer Woche die Arznei verschrieben wird.

Die Erstanamnese im chronischen Krankheitsfall mit anschließender Fallanalysearbeit kostet für Erwachsene 125.- Euro, für Jugendliche 95.- Euro, für Kinder bis 14 Jahre 75.- Euro/ bis 6 Jahre 55.- Euro (Ermäßigung nach Absprache).

Beratungen (auch telefonische) und Suchtberatungen werden nach GebüH abgerechnet.

Eine detailierte Kostenübersicht sowie weiterführendes Informationsmaterial übersende ich Ihnen gern auf Anfrage per Post oder auch per Email.

"Homöopathische Erste Hilfe für Zuhause" ist ein Einführungszirkel in die Homöopathie und richtet sich an Laien und Interessierte. Was besagt die Ähnlichkeitsregel, wie unterscheiden sich homöopatische Arzneien von anderen Medikamenten? Wo liegen die Grenzen der Selbstbehandlung? Wichtige Hausmittel werden vorgestellt.

Wann und Wo?: Dienstag oder Donnerstag 19:00 bis 21.30 Uhr in der Praxis

Kosten pro Teilnehmer 15.-Euro (incl. Skript)

Nächste Termine: Di 11.09.18; Do 18.10.18 und Di 13.11.18; Anmeldung erforderlich!

Praxiszeiten:

Dienstag, 09:00 bis 18:00 Uhr
Donnerstag, 09:00 bis 18:00 Uhr
Freitag, 16:00 bis 17:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung

Telefonsprechstunde Freitag von 16:00 bis 17:00 Uhr sowie nach Vereinbarung

Wenn Sie mich nicht erreichen, sprechen Sie bitte auf den Anrufbeantworter!

Praxisprofil / Arbeitsschwerpunkte:

Naturheilkunde
  • Homöopathie in der Kinderheilkunde
  • Sonstige, ergänzenden Methoden:

    Suchtberatung und ganzheitliche Therapie

    Schamanische Techniken für die westliche Welt (schamanisches Reisen, Extraktion, Seelenrückholung u.a.)

    Haus- und Reiseapothekenberatung

    REIKI und Klangschalen (Zusatzangebot nur für Patientinnen!)

    Indikationsschwerpunkte:

    Chronische Erkrankungen 

    Ganzheitliche Therapie bei:

    • Ernährungs(an)gewohnheiten
    • Süchten
    • Essstörungen

    Buchtipps:

    • "Ernährungswahn: Warum wir keine Angst vorm Essen haben müssen" von Uwe Knop (Ernährungswissenschaftler)

    Der Autor räumt mit vielen Märchen der Ernährungswissenschaft auf und empfielt: Vertrauen Sie beim Essen nur auf Ihre "Kulinarische Körperintelligenz", die über die instinktiven Gefühle Hunger und Lust individuell bestimmt, welche Nahrungsmittel Sie wann zur optimalen Versorgung mit Nährstoffen brauchen.

    • "Asperger - mein Leben zwischen Intelligenz und Gefühlsleben...aber ich habe gelernt damit umzugehen" von Leo Kohl (selbst Asperger-Autist)

    Der junge Autor beschreibt, welche Schwierigkeiten er seiner Familie bereitete, wie kompliziert es war, Freunde zu finden und Freundschaften zu schließen, sich mit Lehrern auseinander zu setzen - und er ist sehr ehrlich und offen in seinen Schilderungen.

    Meine therapeutische Ausbildung:

    Studium der Ernährungswissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (1992-97), Diplom-Trophologin

    Tätigkeit in der freien Wirtschaft/Umzug nach Niedersachsen/Mutterschafts-und Erziehungszeit, 2 Töchter

    Reiki-Initiationen (I. und II. Grad) durch Reiki-Meisterin Katrin Thönnissen 2004

    Heilpraktiker (2004-08)- und Klassische Homöopathie-Ausbildung (2006-08) an der Deutschen Paracelsusschule Göttingen, Dozententeam: Michael Schrader und Gabi Schörk

    Schamanische Ausbildung (schamanische  Kerntechniken für die westliche Welt nach Michael Harner) bei Chetano Günter Lau in Göttingen und Köln (2007-08)

    Heilpraktikererlaubnis seit 2009

    Eigene Praxis im Landkreis Holzminden von 2009 bis 2011

    Seit 2012 wohne und praktiziere ich in meiner Heimatstadt Weimar.

    Wichtige Impulse auf meinem Weg erhielt ich von Devalon Small Legs "Long Time Travelling", Olaf Margraf und von den KollegInnenen der Göttinger Homöopathie-Ausbildungsgruppe.

    Stark werden heißt nicht hart und herzlos werden. Stark werden heißt Freude und Schmerz, Hitze und Kälte überwinden. Shri Babaji

    Qualifikationen und Zertifikate:

    Große Fachausbildung klassische Homöopathie mit 550 Ustd. in Göttingen

    Fachausbildung zur Suchtberaterin mit 84 Ustd. in Jena

    Homöopathie-, Klangschalen- und Schamanische Workshops (Amati Holle, Bettina Weyrich, Thorsten Nagel)




    Verantwortlich für den Inhalt des Eintrages ist: Dipl.-Trophologin Christina Jamel